Christine Theiss
Wenn die Polizei die Ex-Boxerin um Hilfe ruft
Wenn eine Person vermisst wird, macht sich Christine Theiss mit ihrem  Boxer Hermes  auf die Suche.
Wenn eine Person vermisst wird, macht sich Christine Theiss mit ihrem Boxer Hermes auf die Suche.
Foto: ASB München/Tobias Engelmann
Bayreuth – Christine Theiss trauert dem Kickboxen nicht nach. Auch weil sie neben ihrem Job bei "The Biggest Loser" eine weitere Leidenschaft gefunden hat.

Als Aleksandar Repovic im März 2017 verstarb, kamen sie alle wieder nach Bayreuth - auch Christine Theiss. "Meine ganzen Jugendfreunde waren bei der Beerdigung dabei", sagt die heute 41-Jährige. "Es war, als würden die 20 Jahre dazwischen nicht fehlen." Repovic war der Gründer des Karate-Dojos Aleksandar und der erste Trainer der späteren Kickbox-Weltmeisterin.

Weiterlesen mit
F+ Monatsabo 9,99 €
  • Alle Artikel auf fraenkischertag.de
  • Exklusive Geschichten und Hintergründe aus Ihrer Region
  • Monatlich kündbar
Jetzt 1 Monat kostenlos testen

Als Aleksandar Repovic im März 2017 verstarb, kamen sie alle wieder nach Bayreuth - auch Christine Theiss. "Meine ganzen Jugendfreunde waren bei der Beerdigung dabei", sagt die heute 41-Jährige.