Brückenarbeiten
A3 in Unterfranken wird nachts gesperrt
Baustelle
Ein Schild weist auf eine Baustelle hin.
Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild
von dpa
Geiselwind – Die A3 in Unterfranken ist ab Dienstag drei Nächte lang streckenweise gesperrt. Die etwa 16 Kilometer lange Vollsperrung zwischen den Anschlussstellen Rottendorf und Kitzingen-Schwarzach ist jeweils ab 20 Uhr bis um 6 Uhr am Folgetag geplant, teilte die A3 Nordbayern GmbH & Co. KG am Freitag mit. Umleitungen werden ausgeschildert. Grund sind Brückenarbeiten.

Die Autobahn wird zwischen den Autobahnkreuzen Biebelried und Fürth/Erlangen auf circa 76 Kilomtern Länge von vier auf sechs Streifen ausgebaut. Die nächste Vollsperrung soll voraussichtlich am 17. September zwischen den Anschlussstellen Wiesenheit und Geiselwind stattfinden.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link: