Basketball-Bundesliga
Bamberg-Basketballer holen letztes Playoff-Ticket
Basketball
Der Spielball landet im Korb.
Foto: Thomas Kienzle/dpa/Symbolbild
Bamberg – Die Brose Bamberg haben sich als letztes Team für die Playoffs der Basketball-Bundesliga qualifiziert. Die Franken gewannen am Sonntagabend ihr letztes Hauptrunden-Spiel gegen die Hamburg Towers mit 77:67 (38:38) und sicherten sich damit den achten Tabellenplatz. In der ersten Playoff-Runde geht es für den einstigen Serienmeister nun gegen Titelverteidiger Alba Berlin. Die Towers bekommen es mit den Telekom Baskets Bonn zu tun. Bester Werfer bei den Bambergern war Justin Robinson mit 20 Punkten.

Schon vor dem Spiel hatten die Bamberger Grund zu Freude. Der Club gab die Vertragsverlängerung mit Nationalspieler Christian Sengfelder bekannt. Der Kapitän verlängerte seinen eigentlich noch bis Ende kommender Saison laufenden Vertrag vorzeitig bis 2025.