Regierungspartei
CSU gewinnt in Landtagswahl-Umfrage in Bayern an Zustimmung
CSU
Das Logo der CSU im Innenhof der Parteizentrale in München.
Sven Hoppe/dpa/Symbolbild
von dpa
Augsburg – Die CSU gewinnt in Bayern zehn Monate vor der Landtagswahl einer Umfrage zufolge an Zustimmung. Die Regierungspartei von Ministerpräsident Markus Söder kommt nach einer Untersuchung des Meinungsforschungsinstituts Civey im Auftrag der «Augsburger Allgemeinen» (Samstag) auf 42 Prozent, zwei Prozentpunkte mehr als im Vormonat.

Wenn am Sonntag in Bayern Landtagswahl wäre, würden die Grünen mit 17 Prozent zweitstärkste Partei; sie legten damit gegenüber Dezember einen Prozentpunkt zu. Drittstärkste Kraft würden nach der Umfrage die Freien Wähler mit zehn Prozent, die im Vergleich zum Vormonat allerdings zwei Prozentpunkte einbüßten.

SPD und AfD kämen jeweils auf neun Prozent. Die FDP würde mit vier Prozent ebenso den Sprung in den Landtag verpassen wie die Linke mit drei Prozent. Auf die sonstigen Parteien entfielen sechs Prozent.

Grundsätzlich spiegeln Wahlumfragen nur das Meinungsbild zum Zeitpunkt der Befragung wider und sind keine Prognosen auf den Wahlausgang. Sie sind zudem immer mit Unsicherheiten behaftet. Unter anderem erschweren nachlassende Parteibindung und immer kurzfristigere Wahlentscheidungen den Meinungsforschungsinstituten die Gewichtung der erhobenen Daten.

Lesen Sie mehr zu folgenden Themen:
Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link: