Kreis Garmisch-Partenkirchen
Dieb verbarrikadiert sich in seinem Lkw
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Streifenwagens
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Streifenwagens der Polizei.
Foto: Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild
Garmisch-Partenkirchen – Ein Lastwagenfahrer hat sich nach einem gescheiterten Diebstahl in Grainau an der Zugspitze in seinem Fahrzeug verbarrikadiert. Wie die Polizei Garmisch-Partenkirchen am Freitag mitteilte, hatte der Mann den Kofferraum eines geparkten VW-Busses durchwühlt, war beim Auftauchen des Besitzers aber geflüchtet. Streifenbeamte hätten ihn kurz darauf in einem in der Nähe geparkten Sattelzug entdeckt. «Er hatte sich im Lkw eingesperrt und legte äußerst aggressives Verhalten an den Tag.»

Als ein Beamter auf einen Anhänger stieg und den Mann ansprach, sei er mit seinem Sattelzug auf diesen Anhänger aufgefahren. Darauf schlugen die Einsatzkräfte die Seitenscheiben des Lkws ein und nahmen den Fahrer fest. Gegen den 27-jährigen Polen wurde ein Verfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, versuchter gefährlicher Körperverletzung und versuchten Diebstahls eingeleitet. Nach Zahlung einer von der Staatsanwaltschaft angeordneten Sicherheitsleistung von mehreren Tausend Euro wurde er entlassen.