Bundesliga
Dortmund mit Topstürmer Haaland: Leitl mit einer Änderung
Erling Haaland
Dortmunds Erling Haaland.
Foto: Bernd Thissen/dpa/Archiv
Fürth – Mit Angreifer Erling Haaland in der Startelf will Borussia Dortmund die Vize-Meisterschaft in der Fußball-Bundesliga hinter dem FC Bayern München perfekt machen. Trainer Marco Rose setzt am Samstag in der Sturmspitze gegen die bereits als Absteiger feststehende SpVgg Greuther Fürth wie gewohnt auf den Norweger, dessen Zukunft immer noch nicht geklärt ist.

Hinter Haaland, der in dieser Saison schon 21 Tore in 22 Bundesligaspielen erzielt hat, sollen Marius Wolf, Kapitän Marco Reus und Julian Brandt die Offensive beleben.

Im Vergleich zum 3:4 zuhause gegen den VfL Bochum vor einer Woche ändert Rose seine Startelf nur einmal: Emre Can nach abgesessener Gelb-Sperre ersetzt Jamie Bynoe-Gittens.

Auch die Fürther starten mit nur einem neuen Spieler in der Anfangsformation. Für den Gelb-gesperrten Linksverteidiger Jetro Willems startet im Mittelfeld Max Christiansen, der länger nach einer Corona-Infektion gefehlt hatte.

Trainer Stefan Leitl, der den Verein im Sommer verlässt, lässt seine Mannschaft in seinem letzten Heimspiel in Franken in einer mutigen Formation gegen die Dortmunder antreten. In Kapitän Branimir Hrgota, Jessic Ngankam und Jamie Leweling beginnen vor ausverkaufter Kulisse drei Stürmer.

Lesen Sie mehr zu folgenden Themen: