Eishockey
EHC-Stürmer Mauer geht nach Berlin: Talent Oswald kommt
Frank Mauer
Frank Mauer von München spielt den Puck.
Foto: Matthias Balk/dpa
München/Berlin – Stürmer Frank Mauer wechselt vom EHC Red Bull München zum deutschen Eishockey-Meister Eisbären Berlin. «Frank ist charakterlich einwandfrei und hat absolute Leadership-Qualitäten», äußerte Eisbären-Geschäftsführer Stéphane Richer am Donnerstag bei der Wechselbekanntgabe über Mauer.

Der 34-Jährige spielt seit 2008 in der DEL und gewann mit den Adlern Mannheim und den Münchnern zwischen 2015 und 2019 vier Meistertitel am Stück. Mit der deutschen Nationalmannschaft holte Mauer bei den Olympischen Winterspielen 2018 die Silbermedaille.

Die Red Bulls meldeten zugleich die Verpflichtung von Veit Oswald (17). Der U18-Nationalstürmer gilt als vielversprechendes deutsches Talent im Jahrgang 2004. Oswald spielte zuletzt für den EV Landshut. Die Hauptrunde der vergangenen Saison beendete er in der Deutschen Nachwuchs Liga mit 51 Scorerpunkten in 31 Partien als Topscorer.

Mehr zum Thema
Basketballer Paul Zipser
Basketball
Zipser voller Vorfreude auf Saison: «Mir geht es sehr gut»