Supercup
Bayern München gewinnt Supercup: 5:3-Sieg bei RB Leipzig
Bayerns Mané
Sadio Mané verwandelt einen Elfmeter.
Foto: Nick Wass/AP/dpa/Archivbild
Leipzig – Der deutsche Fußball-Meister FC Bayern München hat sich mit einem am Ende knappen Erfolg bei DFB-Pokalsieger RB Leipzig den Supercup gesichert. Der Rekordmeister siegte am Samstag vor allem dank einer furiosen ersten Halbzeit 5:3 (3:0) in Leipzig und holte den ersten Titel der neuen Saison. Nationalspieler Jamal Musiala erzielte in der 14. Minute die Führung, die Neuzugang Sadio Mané (31.) und Benjamin Pavard (45.) bis zur Pause auf 3:0 ausbauten. Serge Gnabry gelang der Bayern-Treffer zum 4:1 (66.). Für Leipzig verkürzte zunächst Marcel Halstenberg (59.). Christopher Nkunku (77.) per Foulelfmeter und Dani Olmo (89.) machten es dann noch spannend, ehe Leroy Sané (90.+8) in der Nachspielzeit den Schlusspunkt setzte.
Lesen Sie mehr zu folgenden Themen: