Fünfjährige erliegt nach Unfall ihren schweren Verletzungen
Rettungshubschrauber
Ein Rettungshubschrauber fliegt über den Flugplatz eines Krankenhauses.
Foto: Stefan Sauer/dpa/Symbolbild
Irschenberg – Ein fünf Jahre altes Mädchen ist nach einem Unfall in Oberbayern gestorben. Das Kind erlag im Krankenhaus seinen schweren Verletzungen, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Am Mittwochvormittag war in Irschenberg (Landkreis Miesbach) eine 32-Jährige beim Abbiegen mit ihrem Wagen mit einer entgegenkommenden gleichaltrigen Autofahrerin frontal zusammengestoßen. Das Mädchen, das auf dem Beifahrersitz saß, wurde bei dem Zusammenstoß lebensgefährlich verletzt und kam mit einem Rettungshubschrauber in ein Münchner Klinikum. Dort starb das Kind bald darauf. Die beiden Frauen blieben unverletzt.