Verkehr
Hubschrauber landet wegen medizinischen Notfalls auf der A8
Polizeihubschrauber
Ein Polizeihubschrauber fliegt im Rahmen eines Trainings über ein Gewässer.
Foto: Silas Stein/dpa/Symbolbild
Brunnthal – Wegen eines medizinischen Notfalls ist ein Rettungshubschrauber auf der Autobahn 8 in Oberbayern gelandet. Die Autobahn musste dafür bei Brunnthal (Landkreis München) in die Fahrtrichtung nach Salzburg vorübergehend gesperrt werden, wie die Polizei mitteilte. Ein 44-Jähriger aus Hessen hatte beim Autofahren immer schlechter Luft bekommen und konnte nicht mehr weiterfahren.

Er war mit seiner Mutter am Sonntag auf dem Weg nach Kroatien, um dort Urlaub zu machen. Der Hubschrauber landete auf der A8 und flog den Mann dann zur Abklärung ins Krankenhaus. Die Autobahn war nach Polizeiangaben etwa 30 Minuten lang geblockt, nach dem Abflug lösten die Beamten die Sperrung wieder. Was den medizinischen Notfall ausgelöst hatte, sei noch unklar.