München
Mann niedergestochen: Polizei sucht Täter
Blaulicht
Ein Blaulicht leuchtet unter der Frontscheibe eines Einsatzfahrzeugs der Polizei.
Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild
München – Bei einem gewalttätigen Streit auf einer Straße in München hat ein unbekannter Täter einen Mann niedergestochen. Der 33-Jährige habe mehrere Stiche in den Oberkörper erlitten, teilte die Polizei am Dienstag mit. Nach bisherigen Erkenntnissen sei er in der Nacht zu Montag im Stadtteil Oberföhring mit mehreren anderen Personen in eine Auseinandersetzung geraten, die eskaliert sei.

Ein Anwohner beobachtete den Vorfall und rief die Polizei. Nach einer Notoperation sei der Verletzte inzwischen außer Lebensgefahr, hieß es. Die Kriminalpolizei ermittelt nun wegen eines versuchten Tötungsdelikts und sucht nach weiteren Zeugen.