Weißenburg-Gunzenhausen
Mobiler Blitzer brennt: Polizei geht von Brandstiftung aus
Blaulicht
Ein Blaulicht leuchtet unter der Frontscheibe eines Einsatzfahrzeugs der Polizei.
Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild
von dpa
Treuchtlingen – Einen Blitzeranhänger haben Unbekannte in Mittelfranken angezündet. Die Feuerwehr habe den Brand in Treuchtlingen (Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen) zwar schnell gelöscht, teilte die Polizei am Freitag mit. Dennoch sei das an einer Bundesstraße abgestellte Gerät bei dem Feuer am Donnerstagabend komplett zerstört worden. Nach ersten Ermittlungen gehe man davon aus, dass der Brand absichtlich gelegt worden sein könnte. Die Polizei schätzt den Schaden auf einen sechsstelligen Betrag.
Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link: