Straubing
Mutter wird von Kinder-Karussell mitgezogen: Leicht verletzt
Blaulicht
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs.
Foto: Fernando Gutierrez-Juarez/dpa/Symbolbild
von dpa
Straubing – Eine Frau ist von einem Fahrgeschäft auf dem Straubinger Gäubodenfest mitgezogen und leicht verletzt worden. Die 30-Jährige setzte ihr Kind am Montagabend auf das Kinder-Karussell, als ein 45 Jahre alter Mitarbeiter das Fahrgeschäft startete, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Demnach verkeilte sich der Fuß der Mutter in der Führungsschiene. Sie kam in ein Krankenhaus, das Kind blieb unverletzt. Gegen den Arbeiter wird nun wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.

Das Gäubodenvolksfest ist ein jährlich stattfindendes bayerisches Volksfest in Straubing. Nach Veranstalterangaben ist das Fest das zweitgrößte in Bayern - nach dem Oktoberfest in München.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link: