Rosenheim
Neun Menschen und zwei Hunde: Kleintransporter zu voll
Blaulicht
Blaulichter leuchten auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs.
Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild
Rosenheim – Neun Menschen und zwei Hunde in einem schrottreifen Kleintransporter mit nur drei Sitzplätzen - und der Mann am Steuer ohne Fahrerlaubnis: Bei einer Kontrolle auf der Autobahn 93 bei Rosenheim hat die Polizei diesen Lieferwagen aus dem Verkehr gezogen, wie sie am Sonntagabend mitteilte. Sicherheitsgurte und andere sicherheitstechnische Einrichtungen fehlten demnach. Alle Insassen und der 42 Jahre alte Fahrer sind rumänische Staatsbürger, das Fahrzeug hatte eine britische Zulassung.

Im Laderaum befanden sich demnach zwei Junghunde, für die keine Dokumente vorgewiesen werden konnten. «Auf die Tiere angesprochen, warf der Fahrer diese kurzerhand aus dem Fahrzeug und bezeichnete sie als Müll», heißt es weiter in der Mitteilung. Die Hunde seien während der zweitägigen Reise ersten Erkenntnissen nach nicht gefüttert worden. Sie wurden nach der Kontrolle am Sonntagnachmittag in eine Tierklinik gebracht.

Gegen den Fahrer ermittelt die Polizei unter anderem wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis, Tierquälerei und mehrerer Verstöße gegen die Straßenverkehrsordnung.