Fußball
Salihamidzic fordert Bayern-Stars: «Als Einheit pushen»
Hasan Salihamidzic
Hasan Salihamidzic, Sportdirektor von München.
Foto: Sven Hoppe/dpa
von dpa
München – Sportvorstand Hasan Salihamidzic vom FC Bayern München setzt bei der angestrebten Aufholjagd in der Fußball-Bundesliga auf eine Reaktion aus der Mannschaft. «Es steht für mich außer Frage, dass bei dieser außergewöhnlich anspruchsvollen Saison mit einer Weltmeisterschaft mittendrin nur die Teams eine Chance auf Titel haben, die als gesamte Kadergruppe einen Rhythmus finden, die ihren Rotationsstil entwickeln und sich als Einheit pushen», sagte Salihamidzic in der «Bild am Sonntag».

Der deutsche Fußball-Meister hatte in der Bundesliga zuletzt 0:1 in Augsburg verloren, zuvor gab es drei Remis. In der Tabelle rangiert der Titelverteidiger mit fünf Punkten Rückstand auf Spitzenreiter 1. FC Union Berlin auf dem fünften Platz.

Nach der Länderspielpause empfangen die Bayern am kommenden Freitag Bayer Leverkusen. Anschließend folgt am 4. Oktober das Champions-League-Spiel gegen Viktoria Pilsen, in dem der dritte Sieg verbucht werden soll. Vier Tage darauf gastieren die Münchner bei Borussia Dortmund zum Liga-Knaller.

Trainer Julian Nagelsmann erhielt von Sportvorstand Salihamidzic, Vorstandschef Oliver Kahn und Präsident Herbert Hainer Rückendeckung. «Wir haben mit Julian über alle Aspekte unseres Saisonstarts gesprochen, auch die positiven, denn es gab ja nicht nur die Niederlage in Augsburg, sondern viele Tore zu Beginn und zwei Siege ohne Gegentor in der Champions League», sagte Salihamidzic.

Der Cheftrainer habe nach der Augsburg-Niederlage «sehr intensiv analysiert», sagt Salihamidzic, man habe sehr gut, ausführlich und vertraulich gesprochen und diskutiert.

Lesen Sie mehr zu folgenden Themen:
Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link: