Kitzingen
Schulbus fährt in Graben: Fünf Kinder leicht verletzt
Rettungsdienst
«Rettungsdienst» steht auf der Jacke eines Mannes vor einem Rettungswagen der Feuerwehr.
Foto: Jens Kalaene/dpa/Symbolbild
Dettelbach – Bei einem Schulbusunfall in Unterfranken sind fünf Kinder leicht verletzt worden. Der 64-jährige Busfahrer hatte am Freitag 22 Kinder an Bord, als er nahe Dettelbach (Landkreis Kitzingen) in einen Graben fuhr, um einem Tier auf der Fahrbahn auszuweichen, so die Polizei am Sonntag.

Bei dem Unfall wurden fünf Kinder im Alter von neun und zehn Jahren leicht verletzt und konnten noch vor Ort versorgt werden. Gegen den Busfahrer und seinen Arbeitgeber wird nun wegen Verkehrsunfallflucht ermittelt. Der 64-Jährige sei nach dem Unfall im Auftrag des Busunternehmers weiter gefahren. Auf Anordnung der Polizei sei er danach wieder zurückgekommen.