Gewalttat
Schwerverletzte nach Bierfest: Polizei vermutet Sexualdelikt
Blaulicht
Das Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens.
Christoph Soeder/dpa/Symbolbild
von dpa
München – Beim Starkbierfest am Münchner Nockherberg ist eine 24-Jährige schwer verletzt worden - die Polizei ermittelt wegen eines möglichen Sexualdelikts. Die Studentin war am Donnerstagabend «deutlich verwirrt und im Unterleib stark blutend von einem Toilettengang» zurück gekommen, wie die Polizei mitteilte. Rettungskräfte brachten sie ins Krankenhaus, dort wurde sie notoperiert.

Eine erste Fahndung blieb ergebnislos, auch die Befragung von Zeugen brachte keinen Hinweis auf einen Täter. Die Polizei gehe aufgrund der Gesamtsituation von einem Sexualdelikt aus, das entsprechende Kommissariat habe die Ermittlungen übernommen.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link: