Radfahrerin stirbt nach Unfall am Stachus in München
Blaulicht
Das Blaulicht an einem Polizeiauto leuchtet.
Foto: Patrick Pleul/dpa/Symbolbild
München – Eine Radfahrerin ist bei einem Unfall am Karlsplatz (Stachus) im Zentrum Münchens ums Leben gekommen. Wie eine Sprecherin der Polizei mitteilte, kollidierte die 59-Jährige am frühen Montagmorgen in der Sonnenstraße mit einem Laster. Sie starb noch an der Unfallstelle.

Der Lkw-Fahrer hatte den Angaben zufolge zuvor im Bereich der Fußgängerzone am Stachus Waren abgeliefert und wollte anschließend auf die Sonnenstraße fahren. Die 59 Jahre alte Radfahrerin fuhr nach Erkenntnissen der Polizei auf dem Radweg entgegen der Fahrtrichtung und stieß gegen den Laster. Sie stürzte und geriet unter den fahrenden Lkw. Nach dem Unfall musste die Sonnenstraße in eine Richtung für mehrere Stunden gesperrt werden.