Oberallgäu
Zwei Verletzte bei Zusammenstoß von Microcar und Auto
Unfall
Fahrzeuge stehen nach einem Unfall auf der Straße.
Foto: Stefan Sauer/dpa/Symbolbild
Lauben – Zwei Menschen sind bei einem Unfall in Schwaben verletzt worden. Ein 18-Jähriger fuhr mit seinem Microcar, welches eine maximale Höchstgeschwindigkeit von 45 Stundenkilometern erreichen kann, in Lauben (Landkreis Oberallgäu) über einen Radweg, sagte ein Polizeisprecher am Mittwoch. Als der junge Mann eine Kreuzung überquerte, sei sein Gefährt von einem von rechts kommenden Auto erfasst worden.

Durch den Aufprall wurden beide Fahrzeuge nach Polizeiangaben etwa 30 Meter von der Straße geschleudert. Der Fahrer des Microcars wurde dabei schwer verletzt. Der 19 Jahre alte Mann am Steuer des Autos kam mit leichten Verletzungen davon. Beide wurden in ein Krankenhaus gebracht.