Was geschah am...
Kalenderblatt 2022: 23. Juni
Kalenderblatt
Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.
Foto: dpa
Berlin – Das aktuelle Kalenderblatt für den 23. Juni 2022:

25. Kalenderwoche, 174. Tag des Jahres

Noch 191 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Krebs

Namenstag: Edeltraud, Hildulf

HISTORISCHE DATEN

2021 - Den spanischen Prinzessin-von-Asturien-Preis erhalten in der Sparte Forschung und Technik die Biotech-Gründer Ugur Sahin und Özlem Türeci sowie fünf weitere Entwickler von Impfstoffen gegen das Coronavirus.

2020 - Der Ferienflieger SunExpress Deutschland, eine Lufthansa-Tochter mit 20 Maschinen und 1200 Mitarbeitern, stellt seinen Betrieb wegen der Corona-Flaute ein.

2016 - In einem Referendum stimmen 51,9 Prozent der Briten für den Austritt des Königreichs aus der Europäischen Union («Brexit»). Premierminister David Cameron, Befürworter eines Verbleibs, tritt am 13. Juli zurück. Nachfolgerin wird Theresa May.

2009 - In der nordafghanischen Region Kundus werden drei Bundeswehrsoldaten in Folge eines Gefechts mit Aufständischen getötet. Mehrere Soldaten werden verletzt.

2004 - Die Postbank startet mit leichtem Kursgewinn an der Börse. Die ersten Aktien wechseln für 29,00 Euro den Besitzer, knapp 50 Cent über dem Ausgabepreis.

1999 - Die Berliner Philharmoniker wählen den britischen Dirigenten Simon Rattle als Nachfolger von Claudio Abbado zum neuen Chefdirigenten. Er übt dieses Amt von 2002 bis 2018 aus.

1985 - Eine Boeing 747 der Air India stürzt nach einem Bombenanschlag rund 180 Kilometer südwestlich von Irland ins Meer. Alle 329 Insassen sterben.

1962 - Beim ersten Boxweltmeisterschaftskampf in Deutschland unterliegt Bubi Scholz im Berliner Olympiastadion Harold Johnson, dem amerikanischen Titelverteidiger im Halbschwergewicht.

1757 - Eine Söldnertruppe der Britischen Ostindien-Kompanie kann die Armee des letzten unabhängigen Herrschers von Bengalen schlagen. Mit dem Sieg in der Schlacht von Plassey beginnt die britischen Herrschaft über ganz Indien für fast zwei Jahrhunderte.

GEBURTSTAGE

1972 - Zinédine Zidane (50), französischer Fußballerspieler und Trainer, Weltfußballer des Jahres 1998, 2000, 2003, Fußball-Weltmeister 1998, Fußball-Europameister 2000, mehrfacher Champions-League-Gewinn als Trainer von Real Madrid

1957 - Frances McDormand (65), amerikanische Schauspielerin, 1997, 2018 und 2021 Oscar als beste Hauptdarstellerin («Fargo», «Three Billboards Outside Ebbing, Missouri», «Nomadland»)

1942 - Hannes Wader (80), deutscher Liedermacher («Kokain», «Der Tankerkönig»)

1937 - Martti Ahtisaari (85), finnischer Politiker und Diplomat, UN-Beauftragter für das Kosovo 2005-2008, Staatspräsident 1994-2000, Friedensnobelpreis 2008

1887 - Ernst Rowohlt, deutscher Buchverleger, gründet 1908 den Rowohlt Verlag in Leipzig, gest. 1960

TODESTAGE

1996 - Andreas Papandreou, griechischer Politiker, Ministerpräsident 1981-1989 und 1993-1996, geb. 1919

1981 - Zarah Leander, schwedische Schauspielerin und Sängerin («Ich weiß, es wird einmal ein Wunder geschehen»), geb. 1907

Lesen Sie mehr zu folgenden Themen: