Russland-Versteher
Eine Lebenslüge der deutschen Politik
Bernhard Junginger
Foto: Junginger
Berlin – Vor 50 Jahren leitete der deutsche Bundestag die Entspannung mit Moskau ein. Was Russland-Versteher falsch verstanden haben, erklärt unser Autor.

Vor dem Hintergrund des völkerrechtswidrigen russischen Angriffs auf die Ukraine bietet der 50. Jahrestag der sogenannten Ostverträge Gelegenheit, mit einer der größten Lebenslügen deutscher Politik aufzuräumen. Die viel beschworene „Ostpolitik“ von SPD-Kanzler Willy Brandt taugt nämlich nicht zur Rechtfertigung, warum Deutschland alle russischen Zumutungen unkritisch hinnehmen sollte. Sie tat es nie und sie tut es heute und in Zukunft erst recht nicht. Am 17. Mai 1972 beschloss der deutsche Bundestag nach erbitterter ...

Angebot wählen und weiterlesen
PLUS-Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Direkt zu PayPal
PLUS-Monatsabo für Zeitungsabonnenten1,99 €
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • exklusiv für Abonnenten der gedruckten Zeitung des Fränkischen Tags
  • alle PLUS-Inhalte rund um die Uhr
  • nur 1,99 € Aufpreis zu Ihrem Abonnement
PLUS-Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Direkt zu PayPal