Leitartikel
Lützerath: Zweck heiligt nicht die Mittel
Christian Grimm findet, das die Aktivisten in Lützerath über das Ziel hinausschießen und den Boden der Demokratie verlassen.
FT
Christian Grimm von Christian Grimm Fränkischer Tag
Berlin – Endzeitstimmung gepaart mit Gewaltbereitschaft, Militanz und Kapitalismuskritik: Lützerath heute – es erinnert ans Wackersdorf der 80er. Verlierer ist die Demokratie

Die Blockade des Weilers Lützerath erinnert ungut an die Protestkultur der 70er und 80er Jahre in Westdeutschland. Endzeitstimmung paart sich mit Gewaltbereitschaft, Militanz und Kapitalismuskritik. Sprösslinge des Bürgertums recken die linke Faust der Kommunisten. So hat sich die Anführerin der Schülerproteste für mehr Klimaschutz, Luisa Neubauer, bei dem Örtchen am Braunkohletagebau in Szene gesetzt. Der Kampf geht weiter.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Nach oben