Schlagabtausch
Schaukampf der Demokratie
Die Generaldebatte  gehört zur Politik wie der Fasching zum echten Leben, sagt unser Autor Christian Grimm.
Foto: FT
Christian Grimm von Christian Grimm Fränkischer Tag
Berlin – Die Generaldebatte im Bundestag ist ein Streit für die Galerie, sagt unser Autor Christian Grimm. Hier wird mit Streitaxt statt Florett gefochten.

Nähme man die Generaldebatte im Bundestag zum Maßstab, dann stünde es schlecht um die Demokratie in Deutschland. Deftige Vorwürfe werden sich heftig um die Ohren geknallt. Regierung und Opposition sind unversöhnlich durch tiefe Gräben getrennt. Generaldebatte: Opposition sagt, warum sie die bessere Regierung wäre Doch die Aussprache über den Bundeshaushalt, die die Generaldebatte eigentlich sein soll, hat sich in der parlamentarischen Tradition zum Kampf für die Galerie entwickelt. Es gilt das Motto Streitaxt statt Florett, bewusste ...

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.