Diplomatie
Baerbock ist auf heikler Mission in Moskau
Auf diesem von der Pressestelle des ukrainischen Außenministeriums zur Verfügung gestellten Foto begrüßen sich der ukrainische Außenminister Dmytro Kuleba und seine deutsche Amtskollegin Annalena Baerbock.
Berlin – Die Außenministerin versucht, im russisch-ukrainischen Konflikt zu vermitteln. Bei der SPD wird der Besuch mit Argwohn verfolgt.

Im Angesicht einer drohenden russischen Invasion der Ukraine kommt es an diesem Dienstag zur ersten großen Bewährungsprobe für Annalena Baerbock. In Moskau trifft die Bundesaußenministerin (Grüne) auf ihren russischen Amtskollegen Sergej Lawrow. Der 71-Jährige gilt als beinharter Polit-Veteran, ist seit über 18 Jahren im Amt. Kann Baerbock (41), die ihren Posten erst im Dezember angetreten hat, dem Sprachrohr des russischen Präsidenten Wladimir Putin in der Welt Paroli bieten?

Angebot wählen und weiterlesen
PLUS-Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Direkt zu PayPal
PLUS-Monatsabo für Zeitungsabonnenten1,99 €
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • exklusiv für Abonnenten der gedruckten Zeitung des Fränkischen Tags
  • alle PLUS-Inhalte rund um die Uhr
  • nur 1,99 € Aufpreis zu Ihrem Abonnement
PLUS-Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Direkt zu PayPal