Sozialreform
Der Weg für das Bürgergeld ist frei
CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt (l.) und CDU-Chef Friedrich Merz zeigten sich zufrieden mit dem Kompromiss in Sachen Bürgergeld.
Foto: Michael Kappeler, dpa
Stefan Lange von Stefan Lange Fränkischer Tag
Berlin – Die Ampel-Parteien einigen sich mit der Union auf einen Kompromiss. Beide Seiten machen Abstriche, bekommen aber ihre wichtigsten Forderungen durch. Der Vermittlungsausschuss ist nur noch Formsache.

Der Weg für die größte Sozialreform der letzten 20 Jahre ist frei: Die Ampel-Koalition einigte sich am Dienstag nach harten Kämpfen überraschend frühzeitig mit der Union auf die Einführung des Bürgergeldes. Beide Seiten machten Kompromisse, konnten aber ihre wichtigsten Forderungen durchsetzen.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.