Kommentar
Corona und Schule - ein Regelungswirrwarr
Flüssigkeit wird auf einen Selbsttest getröpfelt: Ohne negatives Testergebnis ist der Besuch des Unterrichts nicht möglich.
Flüssigkeit wird auf einen Selbsttest getröpfelt: Ohne negatives Testergebnis ist der Besuch des Unterrichts nicht möglich.
Foto: Julian Stratenschulte/dpa
Bamberg – Aus gesellschaftlichem Druck heraus will Bayern möglichst seine Schulen öffnen und führt eine Testpflicht ein. Ein Lockdown sieht anders aus.

So erfrischend er für eine Demokratie ist, aber der Föderalismus hat auch seine Schattenseiten. Das merkt man schon daran, dass die Ministerpräsidentenrunde zuletzt häufig als Treffen der Landesfürsten bezeichnet wurde. Nun sind diese Zusammenkünfte anders als in Vorzeiten längst keine Männerrunden mehr. Was geblieben ist, sind die Meinungsverschiedenheiten, die zu keiner einheitlichen Linie in Deutschland führen können.

Angebot wählen und weiterlesen
PLUS-Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Direkt zu PayPal
PLUS-Monatsabo für Zeitungsabonnenten1,99 €
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • exklusiv für Abonnenten der gedruckten Zeitung des Fränkischen Tags
  • alle PLUS-Inhalte rund um die Uhr
  • nur 1,99 € Aufpreis zu Ihrem Abonnement
PLUS-Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Direkt zu PayPal