Kampf um Existenz
Habeck weckt den Zorn eines Müllers
Robert Habeck, der  Star des Kabinetts, ist nach einer Höllenwoche  mittlerweile ziemlich verbeult.
Foto: Kay Nietfeld, dpa
Bernhard Junginger von Bernhard Junginger Fränkischer Tag
Berlin – Mühlenbesitzer und CSU-MdB Alexander Engelhard fürchtet um die Existenzen von Bäckereibetrieben. Was er der Bundesregierung vorwirft.

Was als sehr sachliches Gespräch über die vielfältigen Ursachen der steigenden Brotpreise beginnt, endet in der Wutrede eines Müllers. Es ist der grüne Wirtschafts- und Energieminister, der Alexander Engelhard so in Rage bringt. „Robert Habeck ist gerade dabei, dem Müller- und Bäckerhandwerk den Todesstoß zu versetzen. Er hat sich als völlig ahnungslos erwiesen und sollte sofort zurücktreten“, sagt der Mühlenbesitzer und CSU-Bundestagsabgeordnete. Gegenüber unserer Redaktion wirft er der Bundesregierung „schlechtes ...

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.