Europa
Die Demütigung der EU-Chefin
Während EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen auf dem Sofa Platz nehmen muss,  sitzt EU-Ratspräsident Charles Michel auf einem großer Stuhl neben dem türkischen Staatschef Recep Tayyip Erdogan. Am Gespräch nahm auch  Mevlüt Cavusoglu (von links) teil.
Brüssel – Dass Ursula von der Leyen in Ankara an den Rand gedrängt wurde, gehörte zu den Botschaften der Türkei an Europa bei diesem Besuch.

Als Chefin der Exekutive eines der mächtigsten Staatenbündnisse der Welt genießt EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen bei Besuchen im Ausland normalerweise die höchsten protokollarischen Ehren. In Ankara ist das anders. Nachdem sie zusammen mit Ratspräsident Charles Michel und dem türkischen Staatschef Recep Tayyip Erdogan den Saal betritt, nehmen Michel und Erdogan auf weißen Sesseln vor den europäischen und türkischen Fahnen Platz. Für von der Leyen ist kein Sessel da.

Angebot wählen und weiterlesen
PLUS-Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Direkt zu PayPal
PLUS-Monatsabo für Zeitungsabonnenten1,99 €
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • exklusiv für Abonnenten der gedruckten Zeitung des Fränkischen Tags
  • alle PLUS-Inhalte rund um die Uhr
  • nur 1,99 € Aufpreis zu Ihrem Abonnement
PLUS-Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Direkt zu PayPal