Rettungswesen
Notfallversorgung ist selbst ein Notfall
Die Notfallversorgung ist in Gefahr. Es fehlt immer öfter an qualifizierten Rettern.
Tobias Seelinger/Adobe Stock
Christian Grimm von Christian Grimm, Stefan Lange Fränkischer Tag
Berlin – In Deutschland fehlt wohl bis zu einem Fünftel der Einsatzkräfte. Ein Bündnis aus Rettungskräften schlägt Alarm.

Das Versprechen steht: Zwischen zehn und 15 Minuten soll es maximal dauern, bis im Notfall ein Rettungswagen zur Stelle ist. Die Bestimmungen in den Bundesländern unterscheiden sich leicht, doch allen gemein ist eines: dass sie inzwischen gebrochen werden. „Bündnis pro Rettungsdienst“ vertritt Interessen der Branche„Die Überlastung des Rettungsdienstes und Fehlsteuerungen im System haben den Rettungsdienst bundesweit in die Krise geführt“, warnt das „Bündnis pro Rettungsdienst“, das sich unter dem Druck von Überlastung und Berufsflucht in ...

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.