Pandemie-Pläne
Keine Lockdowns in Herbst und Winter
Bundesgesundheitsminister Lauterbach (im Bild) und Justizminister Buschmann haben sich geeinigt: Der Alltag soll auch im Herbst/Winter möglichst ohne einschränkende Corona-Maßnahmen laufen.
Foto: Bernd von Jutrczenka/dpa
Berlin – Die Regierung will auch in der kalten Jahreszeit auf einschränkende Corona-Maßnahmen möglichst verzichten. Die Länder können nachschärfen

Selbst wenn in den kalten Monaten die nächsten Corona-Wogen durch das Land rollen, soll der Alltag der Menschen weitgehend normal laufen. Darauf hat sich die Bundesregierung in Gestalt von Gesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) und Justizminister Marco Buschmann (FDP) geeinigt.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Wir sind für Sie da

Bedingt durch hohe Krankheitsausfälle und Urlaubsvertretungen bitten wir Sie, mit uns über unseren Servicebereich in Kontakt zu treten. Leider kann sich die Bearbeitung Ihrer Anfrage in Einzelfällen um mehrere Tage verzögern. Wir bitten dies zu entschuldigen.

Zum Servicebereich