Nebenkriegsschauplatz
Bürgergeld für Industrie nicht das Topthema
In dieser Woche will Arbeitsminister Hubertus Heil das Bürgergeld durch das Parlament bringen und Hartz-IV abschaffen.
Foto: Ralf Hirschberger, dpa, Symbolbild
Christian Grimm von Christian Grimm Fränkischer Tag
Berlin – Der Arbeitsminister ist zuversichtlich, die Hartz-IV-Reform jetzt durchzubringen. Arbeitgeber wüssten stattdessen lieber, wann Energie billiger wird und eine Rentenreform steht

Arbeitsminister Hubertus Heil ist fast am Ziel. Am Freitag soll seine SPD das Trauma der Arbeitsmarktreformen ihres Altkanzlers Gerhard Schröder hinter sich lassen. Aus Hartz-IV würde das Bürgergeld.Heil setzt in Sachen Bürgergeld auf den Vermittlungsausschuss „Ich bin zuversichtlich, dass es diese Woche gelingen kann“, sagte Heil am Montag auf einem Podium des Arbeitgeberverbandes BDA. Der Minister würde zum gefeierten Therapeuten seiner Partei.Das Bürgergeld ist das bestimmende Thema in diesen Tagen im politischen Hauptstadtbetrieb.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.