Verteidigung
Lambrecht will mehr Panzer exportieren
Verteidigungsministerin Lambrecht hat vor der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik eine Grundsatzrede zur Bundeswehr gehalten.
Foto: Bernd von Jutrczenka, dpa, symbolfoto
Christian Grimm von Christian Grimm Fränkischer Tag
Berlin – Militärische Führungsmacht und gelockerte Regeln für Waffenexporte: Die Grundsatzrede der Verteidigungsministerin hat es in sich.

„Die eigentliche Zeitenwende findet in den Köpfen statt“, sagt die Verteidigungsministerin. Und Christine Lambrecht hat vor, in diesen Köpfen einige liebgewordene Grundgedanken vergessen zu machen. Etwas mehr als ein halbes Jahr nach dem Überfall Russlands auf die Ukraine war es an der Zeit, auszubuchstabieren, wie sie sich die Zeitenwende im Militärischen vorstellt. Sie tat es am Montag in einer Rede bei der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik (DGAP) in Berlin. Lambrecht will „Frieden schaffen mit Waffen“ ...

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.