Präsidenten-Portrait
Selenskyjs schwerste Rolle
Wolodymyr Selenskyj
Uncredited/Ukrainian Presidential Press Office/AP/dpa
Ukraine
Bernhard Junginger von Bernhard Junginger Fränkischer Tag
Kiew – Einst setzte er den Mächtigen mit Spott zu, jetzt hat das mächtige Russland sein Land angegriffen. Ist der ukrainische Präsident dem Druck gewachsen?

Wenige Jahre ist es her, da brachte Wolodymyr Selenskyj die Ukrainer als Fernsehclown zum Lachen. Wenige Tage ist es her, da schien er noch nicht einmal die Warnungen des US-Präsidenten ernst zu nehmen, der vor einem russischen Angriff warnte. Joe Biden solle sich beruhigen, er glaube nicht, „dass wir uns auf der Titanic befinden“, sagte er flapsig. Doch nachdem am Donnerstagmorgen der russische Angriff auf sein Land begonnen hat, findet der 44-Jährige klare Worte.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Testen Sie unser Angebot und erfahren Sie, warum mehr als 12.500 Menschen PLUS nutzen. Jeden Tag erfahren Sie aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet.

Mehr über PLUS lesen Sie hier.