Geschmack
Söder: Berliner Weiße mit Waldmeister «das Beste an Berlin»
Söder
Markus Söder (CSU), Ministerpräsident von Bayern, wird wohl nie vegan leben.
Peter Kneffel/dpa
von dpa
München – Ein bisschen was kann der Politiker der Kulinarik in Berlin abgewinnen. Grundsätzlich ist er aber dem bayerischen Essen und Trinken stark verbunden. Welche Gerichte lässt er sich gerne schmecken?

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) hat seine kulinarischen Vorlieben verraten. Dazu gehört der Hauptstadt-Klassiker Berliner Weiße mit Schuss - und zwar speziell der Waldmeister-Geschmack, wie er dem Sender «Antenne Bayern» heute in München sagte.

«Das ist wirklich das Beste an Berlin.» Alkohol trinke er ansonsten aber nicht, lediglich mal einen Schluck aus einem Maßkrug bei Veranstaltungen. Da sei aber oft auch alkoholfreies Bier drin.

Ansonsten bevorzugt Söder regionale Küche aus der Heimat: «Als Franke freue ich mich besonders über die regionale Kost - Schäufele, Bratwurst oder im Frühling Spargel und im Winter auch Lebkuchen», sagte er. Manchmal bekomme er Blutwürste aus Niederbayern geschenkt: «Auch wenn das nicht für jeden vorstellbar ist: Ich muss gestehen, die schmecken sehr gut.» Veganer zu sein habe er für ein paar Stunden versucht, aber: «Ich schaff' das einfach nicht.»

Lesen Sie mehr zu folgenden Themen:
Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link: