Mobilfunk
Deutsches Mobilfunknetz mit vielen Unbekannten
Fehlende Mobilfunkmasten sind ein Grund für das löchrige Mobilfunknetz in Deutschland.
Berlin – Mobilfunkausbau und Digitalisierung in Deutschland kommen nicht schnell voran. Der oberste Verbraucherschützer soll das nun ändern. Aber wie?

Deutschlands oberster Verbraucherschützer Klaus Müller hat seinen neuen Posten als Chef der Bundesnetzagentur noch gar nicht angetreten, da steht ihm schon Ärger ins Haus. Die Aufsicht über den Mobilfunkausbau in Deutschland ist eine der Kernaufgaben seiner Behörde, ohne ein schnelles flächendeckendes Netz kommt die Digitalisierung nicht wie von der Ampel-Regierung gewünscht voran. Doch wenn man etwas ergänzen will, braucht es zunächst einmal eine Übersicht über den Ist-Zustand.

Angebot wählen und weiterlesen
PLUS-Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Direkt zu PayPal
PLUS-Monatsabo für Zeitungsabonnenten1,99 €
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • exklusiv für Abonnenten der gedruckten Zeitung des Fränkischen Tags
  • alle PLUS-Inhalte rund um die Uhr
  • nur 1,99 € Aufpreis zu Ihrem Abonnement
PLUS-Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Direkt zu PayPal