Inflation
Energie und Lebensmittel kosten immer mehr
Geht es noch dem Bauernverband, müssten gestiegene Kosten an die Verbraucher weitergegeben werden.
Foto: Christoph Soeder, dpa
Berlin – Das Leben im Eurogebiet wird so schnell wie nie zuvor teurer. Auch ein Eingreifen der Politik wird inzwischen verlangt.

Die Inflation steigt weiter stark an. So ist die Teuerungsrate in der Eurozone im Mai auf den neuen Rekordwert von 8,1 Prozent gegenüber 7,4 Prozent im Vormonat geklettert. So hoch fiel der Preisanstieg im Eurogebiet noch nie aus. In Deutschland war die Inflation zuletzt ebenfalls kräftig von 7,4 auf 7,9 Prozent nach oben geschnellt. Commerzbank-Chefvolkswirt Jörg Krämer sagte dazu am Dienstag auf Anfrage: „Wir haben ein massives Inflationsproblem.

Angebot wählen und weiterlesen
PLUS-Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Direkt zu PayPal
PLUS-Monatsabo für Zeitungsabonnenten1,99 €
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • exklusiv für Abonnenten der gedruckten Zeitung des Fränkischen Tags
  • alle PLUS-Inhalte rund um die Uhr
  • nur 1,99 € Aufpreis zu Ihrem Abonnement
PLUS-Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Direkt zu PayPal