Futsal
Aykut Civelek schießt FC Coburg zum Hallentitel
Aykut Civelek (rotes Trikot) sorgte mit seinem Siegtreffer im Finale für den Titelgewinn des FC Coburg. Schon in der Gruppenphase zeigte er sich treffsicher und schenkte unter anderem den Neufanger Torwart Jan-Niclas Zänker zwei Tore ein.
Heinrich Weiß
F-Signet von Redaktion Fränkischer Tag
Coburg – Der FC Coburg verteidigt seinen Titel und gewinnt die Hallenkreismeisterschaft im Spielkreis Coburg/Kronach/Lichtenfels. Überraschend stark zeigt sich der TSV Staffelstein.

Der FC Coburg hat sich zum zweiten Mal in Folge die Hallenkreismeisterschaft im Spielkreis Coburg/Kronach/Lichtenfels gesichert. Damit geht dieser Titel zum vierten Mal hintereinander in den Landkreis Coburg. Am Sonntag trafen sich die zehn besten Hallenteams aus dem Spielkreis in der Coburger Huk-Arena. Nach dem Wasserschaden in der Kronacher Dreifachturnhalle war die Endrunde kurzfristig in die Heimat der Zweitliga-Handballer verlegt worden. Lesen Sie auch: Vor heimischer Kulisse von 530 Zuschauern zeigte sich der FCC in Bestform. Er ...

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Nach oben