Stadionbad Bamberg
Frau rettet kleinem Jungen das Leben
Derzeit herrscht in den Freibädern Hochbetrieb, gleichzeitig ist Aufsichtspersonal knapp.
Foto: Matthias Hoch
Bamberg – Geistesgegenwärtig belebte eine Krankenschwester ein Kind wieder. Der Fünfjährige trieb bewusstlos im Wasser, wurde in letzter Sekunde gerettet.

Dramatische Szenen haben sich am Samstagabend im Stadionbad abgespielt. Ein fünfjähriger Junge treibt leblos an der Wasseroberfläche im Becken, wird von seiner Mutter aus dem Wasser gezogen. Sie legt ihr Kind auf den Steinfliesen am Beckenrand ab und schreit verzweifelt um Hilfe. Eine Badeaufsicht bringt den Jungen in die stabile Seitenlage. Durch die Schreie der Mutter wird eine zufällig anwesende Krankenschwester auf die Situation aufmerksam.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.