Parzellen müssen weg
Bahnausbau Bamberg: Wo ist Platz für Kleingärten?
Kleingärtners Paradies
Foto: Sebastian Schanz/Archiv
Bamberg – Wo der Bahnausbau den Kleingärtnern Land wegnimmt und unter welchen Bedingungen die Stadt Bamberg neue Parzellen schaffen will.

Eigenes Gemüse und Obst anbauen, mit Freunden am Wochenende auf ein Seidla treffen, nach Feierabend die Seele in der Sonne baumeln lassen – ein Kleingarten erfüllt viele Träume von Menschen ohne eigenen Garten. Und Bamberg ist reich an entsprechenden Orten: Rund 1600 Parzellen finden sich in der Stadt an der Regnitz. Satte 83 Hektar.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Wir sind für Sie da

Bedingt durch hohe Krankheitsausfälle und Urlaubsvertretungen bitten wir Sie, mit uns über unseren Servicebereich in Kontakt zu treten. Leider kann sich die Bearbeitung Ihrer Anfrage in Einzelfällen um mehrere Tage verzögern. Wir bitten dies zu entschuldigen.

Zum Servicebereich