Branche kriselt
Bambergs Unverpackt-Laden: Rabatt für Studierende
Alina Minier, eine der Inhaberinnen von Unverpackt-Bamberg, hat seit der Corona-Pandemie deutlich weniger Kunden in ihrem Laden als vorher.
Foto: Julian Megerle
Bamberg – Einige Unverpacktläden in Franken stehen vor dem Aus. Das Team in Bamberg lässt sich auch deshalb für die Zukunft etwas einfallen.

Hier rascheln die Cornflakes und klappern die Kaffeebohnen aus den Glaszylindern direkt in das eigene Einmachglas oder das alte Gurkenglas, das vorher abgewogen wurde. So geht’s an die Kasse und wieder hat jemand bei einem der rund 400 Unverpackt-Läden in Deutschland eingekauft, die dem Charme einer modernen Art des Tante-Emma-Ladens ähneln.

Angebot wählen und weiterlesen
PLUS-Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Direkt zu PayPal
PLUS-Monatsabo für Zeitungsabonnenten1,99 €
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • exklusiv für Abonnenten der gedruckten Zeitung des Fränkischen Tags
  • alle PLUS-Inhalte rund um die Uhr
  • nur 1,99 € Aufpreis zu Ihrem Abonnement
PLUS-Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Direkt zu PayPal