Am 21. Juni 2021 ist Sommersonnenwende. Traditionell werden um diese Zeit im Landkreis die Johannisfeuer gefeiert. Die Landkreis-Bürgermeister haben kürzlich beraten, unter welchen Voraussetzungen das in diesem Jahr möglich ist.
Kerwas und Co.
Was gilt für Sommerfeste im Landkreis Bamberg?
Die 36 Landkreis-Bürgermeister haben sich über eine gemeinsame Linie zu den kommenden Traditionsfesten abgestimmt. Wir erklären, was das bedeutet.
Die Firma Refood erzeugt Ökostrom aus Speiseresten. Eine mögliche Ansiedlung in Walsdorf ist unter den Bürgern umstritten. Und könnte sich mit einer Entscheidung des Bamberger Bausenats vielleicht erledigt haben.
Umstrittenes Projekt
Stoppt Bamberg die Refood-Pläne in Walsdorf?
Wie eine Bausenatssitzung in Bamberg vielleicht die umstrittene Ansiedlung des Speiseresteverwerters in Walsdorf verhindert.
Zum Herbstmarkt darf die Stadt Hallstadt bislang verkaufsoffene Sonntage abhalten – und möchte es auch weiterhin.
Urteil
Stadt Hallstadt unterliegt gegen Bündnis
Das Bundesverwaltungsgericht wies eine Beschwerde der Stadt Hallstadt zurück. Die „Allianz für den freien Sonntag in Bamberg“ sieht sich als Sieger
Oswald Kundmüller spürt in seinem Brauereigasthof in Weiher den Preisdruck und wird diesen auch bald weitergeben müssen.
Corona-Folgen
Essen und Bier im Wirtshaus wird bald teurer
Endlich haben die Wirtschaften im Raum Bamberg wieder geöffnet. Aber anstehende Preiserhöhungen trüben die Freude. Warum diese unvermeidbar sind.
Kassiererinnen wie Kerstin Weigel in einem Markt von Betreiber Werner Massak, haben tagtäglich sehr viele Kontakte.
Strategie
Wie Firmen ihre Mitarbeiter schützen
Viele Unternehmen in Stadt und Land tun mehr für ihre Mitarbeiter, als ihnen nur Masken und Selbsttests zu kaufen.
Mit Plakaten an den Geldautomaten wird auf die baldige Schließung der Promenadenpost in der Bamberger Heinrichstraße aufmerksam gemacht.
Ärgernis für Kunden
Endgültiges Aus für die Promenadenpost
Die Promenadenpost schließt Ende Juni. Die Dienstleistungen werden zwar auf andere Filialen verteilt, doch Kunden müssen längere Wege in Kauf nehmen.
Auf dem früheren Muna-Gelände sind Natur und Militärhistorie eng miteinander verwachsen.
Chronologie eines Streits
Muna: Zwischen Wirtschaftsinteressen und Naturschutz
Erst war vom großen Gewerbepark die Rede, den aber die Mehrheit der Bamberger im Bürgerentscheid verhinderte. Wird ein Kompromiss nun allen gerecht?
Das Tor zum Muna-Gelände bleibt für die Öffentlichkeit wohl noch eine ganze Weile verschlossen. Doch wenn der Kauf gelingt, sieht die Stadt hier gute Entwicklungsmöglichkeiten.
Vieles noch unklar
Wer gestaltet die Zukunft der Muna?
Selten schienen sich Stadt und Bürgerinitiative im Muna-Streit näher. Dennoch bleibt Diskussionsbedarf.
Warmes Frühlingswetter und Lockerungen der Corona-Maßnahmen haben am Wochenende zahlreiche Besucher in die Innenstadt gelockt.
Lockerungen
So lebt Bamberg wieder auf
Sonne und Lockerungen der Hygienebestimmungen in der Pandemie trieben Einheimische und Touristen am Wochenende in die Stadt.
T-Systems in der Gutenbergstraße 13
Standortschließung
T-Systems: Mitarbeiter geschockt wegen Zeitplan
Ursprünglich sollte der Standort der Telekom-Tochter T-Systems in Bamberg Ende Dezember 2021 geschlossen werden. Doch jetzt ist viel früher Schluss.
Im Antolin-Werk in der Kronacher Straße in Bamberg stehen Kündigungen an.
Klima der Angst
Antolin forciert eine Entlassungswelle
Der Bamberger Automobilzulieferer will jeden vierten Mitarbeiter entlassen. Arbeitnehmervertreter machen der Firma schwere Vorwürfe.
Alle sind mit am Anpacken, denn die Vorbereitungen für Samstag sind in vollem Gange.
Gastro-Öffnung
Aufbruchstimmung bei den Kellerwirten
Ab dem 22. Mai dürfen die Wirte im Landkreis Bamberg wieder ihre Außengastronomie betreiben. So bereiten sie sich darauf vor.
Ein Bamberger Unternehmer als neuer Präsident der Handwerkskammer für Oberfranken: Matthias Graßmann
Aus Bamberg
Das plant der neue HWK-Präsident
Nach dem Betrugsskandal bei der Handwerkskammer für Oberfranken will der neue Präsident Matthias Graßmann einiges ändern.
Am Pfingstwochenende darf die Außengastronomie im Landkreis Bamberg zum Beispiel auf Bierkellern  wieder öffnen.
Keller dürfen öffnen
Lockerungen im Landkreis Bamberg: Was jetzt gilt
Rechtzeitig zu Pfingsten macht sich der Landkreis Bamberg locker: Ab Samstag darf wieder die Außengastronomie öffnen. Und das ist noch nicht alles.
Die Refood-Pläne für Walsdorf spalten Gegner und Befürworter.
Gegner machen mobil
Refood-Ansiedlung: Walsdorf droht die Spaltung
Der Streit um die mögliche Ansiedlung des Speiseresteentsorgers sorgt weiter für viel Wirbel. Gemeinderäte fühlen sich an den Pranger gestellt.
Selbst  Powerfrauen haben es immer noch schwer.
Führungsposition
Experte kritisiert: Nur ein Drittel sind Frauen
Der Bamberger Sozialforscher Dr. Florian Schulz sieht immer noch wenig Frauen in Führungspositionen. Warum ist das so?
Die Hirschaiderin Hilde Kraus ist eine echte Powerfrau und setzt sich seit Jahren in der Männerwelt durch.
Unternehmerin
Powerfrau: Ich muss jeden Tag Qualität bringen!
Die Hirschaider Wirtin und Brauereichefin Hilde Kraus weiß, wie man sich in der von Männern bestimmten Berufswelt durchsetzt.
Die Breitengüßbacherin Dana Benkert hat es im Bankwesen  in die Führungsebene geschafft und leitet zwei Filialen.
Filialleiterin rät
Frauen müssen sich mehr trauen
In der Welt der Banker hat es die Breitengüßbacherin Dana Benkert in die Führungsebene geschafft und leitet zwei Filialen.
Barbara Ernwein hat sich in einer Männerdomäne behauptet und ist Chefin im Forstbetrieb Ebrach.
Frauen in Männerjobs
Ihre Chefrolle ist historisch
Als eine von drei Frauen in Bayern leitet Barbara Ernwein in Ebrach einen Forstbetrieb. Dabei hatten Kollegen noch versucht, ihr den Beruf auszureden.
Bamberg gehört zum kleinen Kreis der Smart-City-Modellkommunen
Bürger können helfen
Smart City: Wie Bamberg schlauer wird
Erste konkrete Smart-City-Projekte könnten für weniger Gewusel in der Altstadt sorgen – und in Zeiten des Klimawandels auch den Hainbäumen helfen.