18 Hektar sollen bei Hirschaid neu gestaltet werden, auf rund 80 000 Quadratmetern davon (rote Fläche) möchte Edeka eine Fleischfabrik errichten, dagegen formiert sich Widerstand.
Großprojekt
Entscheiden Hirschaider über die Fleischfabrik?
Edeka will in Hirschaid eine Fleischfabrik bauen. Doch Widerstand hat sich formiert, warum die Infoveranstaltung ein Teilerfolg ist.
Michael Stoschek am Donnerstagabend im Gespräch mit OB Andreas Starke (SPD) in der Brasserie La Villa.
Pläne bekanntgegeben
Stoschek: So erweitert Brose in Bamberg
Die Branche kriselt, doch Brose hält an den Neubau-Plänen fest - mit Platz für etliche Mitarbeiter. In einem Öko-Streitpunkt wurde nachgebessert.
Rudolf Christel vom Alt-Ringlein in Bamberg setzt mit einem Schild ein Zeichen: „25 Euro berechnen wir je Fremdgetränk oder -speise“.
Bußgeld für Gäste
Wirt kämpft gegen unverschämtes Verhalten
Mitgebrachte Pizza und Flaschen, jetzt reicht es einem Bamberger Wirt. Zwischen Dreistigkeit und Tradition: Was in Brauereigaststätten erlaubt ist.
Philippe Colin an seinem neuen Arbeitsplatz in Bamberg.
Französische Cuisine
70 geladene Gäste: Sternekoch legt in Bamberg los
Ab sofort verwöhnt Sternekoch Philippe Colin die Bamberger. Bei der Eröffnung verrät der Maitre, welches fränkische Grundnahrungsmittel er nicht mag.
Tobias Bätz beim Auftischen in Bamberg.
Interview
Das sagt ein Sternekoch zur Bamberger Sterneküche
Tobias Bätz kocht im Restaurant von Alexander Herrmann. Warum er eine Offerte von Michael Stoschek ausschlug und was er über Philippe Colin denkt.
Fabio Galizia, La Vita in Bamberg
Spitzenküche
Warum diese Köche keine Sterne wollen
Michael Stoschek hat Sternekoch Philippe Colin nach Bamberg geholt, andere Bamberger Spitzenköche haben keine Sterne-Ambitionen. Warum eigentlich?
Im Mulistall verkauft Jan Reißenweber Lastenräder aller Art.
Mehr Vielfalt
Diese Läden sind neu in Bamberg
Der Einzelhandel in der Innenstadt wandelt sich, Corona hat den Prozess beschleunigt. 13 neue Geschäfte, die Sie garantiert noch nicht alle kennen.
Beim Vorbeifahren von der Geyerswörthstraße aus kaum zu sehen: Das Hotel Villa Geyerswörth mit der Brasserie La Villa (helles Gebäude links).
Historie
Das ist die Villa für Stoscheks Sterneküche
In der Brasserie tischt Koch Philippe Colin bald das erste Mal auf. Hier finden sich Gemeinsamkeiten zwischen Michael Stoschek und einem Fußballer.
Eine von mehreren Scheunen, die Lisberger Bauhofutensilien beherbergen, noch.
Zwei Gemeinden
Erst Fusion der Bauhöfe - dann noch mehr?
Lisberg und Priesendorf wollen mit der Fusion ihrer Bauhöfe effizienter werden. Warum das eventuell ein Testlauf für weitere Verschmelzungen ist.
Michael Stoschek
Neues Restaurant
Geheimplan: Stoschek holt Sternekoch nach Bamberg
Einzelheiten werden wie ein Staatsgeheimnis gehütet: Für ein neues Projekt hat die Familie Stoschek einen hochdekorierten Küchenchef verpflichtet.
Endori: Die in Stegaurach sitzende Firma  stellt allerlei Fleischersatz-Produkte aus Erbsen her, die ausschließlich in Europa angebaut werden (hier in Mecklenburg-Vorpommern) – und vertreibt diese erfolgreich europaweit.
Umwelt
So sparen Bamberger Firmen Treibhausgas
Hackfleisch aus Erbsen, Sparen am Bau, grünes Bier, Kohlenstoff-Speicher im Boden: Bamberger Unternehmen tragen zum Klimaschutz bei.
Bei Baumann Druck in Kulmbach – ein Tochterunternehmen der Mediengruppe Oberfranken – entstehen hauptsächlich Prospekte. Auf dem Bild kontrolliert  ein Mitarbeiter die Druckqualität, genau genommen kontrolliert er den Passer.
Interview
Soll Briefkastenwerbung abgeschafft werden?
Um gedruckte Werbung ist ein Streit entbrannt. Verstopft sie nur den Briefkasten, oder fragen Verbraucher ausdrücklich danach?
Für viele Automobilzulieferer (hier MDC Power in Kölleda) wird die Umstellung auf Elektromobilität mit großen Veränderungen verbunden sein – gerade Regionen wie Bamberg oder Schweinfurt drohe Stellenabbau.
Automobilindustrie
ARD-Experte: Standort Bamberg besonders gefährdet
Der Umbau hin zur E-Mobilität wird die Branche verändern. Samir Ibrahim nannte in der „Börse vor acht“ gezielt Bamberg als Leidtragenden des Wandels.
Beim Aufenthalt im Wirtshaus gelten neue Kontakt- und Verhaltensregelungen.
Neue Corona-Regeln
Bamberg: Was sich jetzt für Gastro-Gäste ändert
Die Inzidenz liegt in der Stadt Bamberg unter 35, was Lockerungen nach sich zieht. Anders sieht es für die Angestellten von Restaurants und Bars aus.
Ab Montag dürfen nur noch Geimpfte, Genesene und PCR-Getestete ins Bambados. Dadurch entspannt sich der Betrieb und es können auch mehr Leute ins Bad. Aber es gibt auch Kritiker, die nun nicht mehr ins Bad wollen.
Wegen 3G-plus
Bambados: Schwimmer gehen auf die Barrikaden
Endlich schwimmen wie früher: In Bambergs Hallenbad wird das Realität. Ungeimpfte dürfen aber nur mit PCR-Test rein - was heftige Reaktionen auslöst.
Sebastian Linz, heute Wirt der Bamberger Gaststätte Kachelofen, war viele Jahre in Ischgl als Kellner tätig.
Corona-Hotspot
Ischgl: Bamberger war dabei, als alles begann
Après-Ski mit ungeheuren Folgen: Wie ein Kellner aus Bamberg den Ausbruch in Ischgl erlebt hat - und wen er in der Verantwortung sieht.
Zwischen XXX-Lutz (Hintergrund) und der Autobahn soll die Fabrik angesiedelt werden.
Ansiedlung geplant
Hirschaid: Bürger wehren sich gegen Fleischfabrik
Während die Marktgemeinde auf hohe Gewerbesteuereinnahmen hofft, fürchten die Gegner Geruchsemissionen, Abwasserprobleme und deutlich mehr Verkehr.
Endlich wieder Feiern wie vor Corona? Mit der Partyreihe „Mädelsabend“ will das „Ludwig“ am Samstag wieder den Club-Betrieb starten. Doch die genauen Rahmenbedingungen sind noch immer nicht klar.
Party-Comeback
Disko-Start in Bamberg mit Fragezeichen
Ab Freitag dürfen Clubs wieder öffnen. Die Bedingungen werden aber erst kurz vorher festgelegt. Wie sich Bamberger Betreiber darauf einstellen.
In Walsdorf wird es nach dem Willen der Bürger keine Refood-Anlage geben.
Nach Bürgerentscheid
Refood schickt Glückwünsche an die Gegner
Refood-Geschäftsführer Dr. Marten Keil gibt sich nach der Ablehnung aus Walsdorf als fairer Verlierer - und sucht bereits nach Alternativen.
Sebastian Martin
Es kommentiert
Sebastian
Martin
Kommentar
Freie Wahl für Wirte bei Corona-Regelungen
Im Sternla in Bamberg gilt jetzt 2G. An dem Beispiel zeigt sich, woran es bei den Corona-Regelungen in Bayern noch hapert, findet Sebastian Martin.