Birgit Partheymüller und Ralf Seidler wollen auch Firmen dabei unterstützen, digitaler zu werden.
Digitalisierung
Sie födern digitale Infrastruktur
Drei Lichtenfelser engagieren sich in einem Zentrum für Zukunftstechnologien − und entwickeln Konzepte für innovative Räume.
Heiko Partheymüller – hier mit Mitarbeitern – leitet seit 2005 das Familienunternehmen.
Sägewerk
Die Mühle klappert weiter
Die Schneidmühle in Marktgraitz befindet sich seit über 170 Jahren im Besitz der Familie Partheymüller. Da gibt es viele Anekdoten zu berichten.
Auch von der anderen Seite her ist der Weg mit Betonblöcken versperrt.
Streit eskaliert
Betonpoller versperren Kunden den Weg zur Apotheke
Die Poller zeugen von einem ungewöhnlichen Streit um ein Grundstück. Nun muss die Apotheke umbauen und die Kunden haben trotzdem einen weiteren Weg.
Ramona Popp
Es kommentiert
Ramona Popp
Klinik-Zukunft
Warum das alte Krankenhaus bleiben sollte
Noch immer schwebt das Damoklesschwert des Abbruchs über dem früheren Lichtenfelser Kreiskrankenhaus. Das darf nicht sein.
Ein Koffer unter dem Bett – außer Papieren bewahrt er auch so manche Erinnerung auf.
Unteruns amObermain
Das Melancholische unterm Bett
Es gibt Alternativen zum Staubwischen. Aber das hängt davon ab, was man so unterm Bett findet.
Die letzten Dinge beschäftigen auch Markus Häggberg.
Glosse
Mal an später denken
Wer umsichtig lebt und sich rechtzeitig vorbereitet, weiß auch mit den letzten Dingen umzugehen und hat was zu sagen. Ähem, hüstel.
Das Auto lag nach dem Unfall für mehrere Stunden auf der Kreisstraße LIF 24 zwischen Krassach und Neudorf.
Verkehr
Schwerer Unfall zwischen Krassach und Neudorf
Ein Mann verliert die Kontrolle über sein Fahrzeug, und liegt nun schwer verletzt im Krankenhaus.
Tobias Walter, zweiter Kommandant, befestigt die Schienen-Erdungsklemmen.
Im Notfall
Für einen sicheren Einsatz auf den Gleisen
Um für mögliche Einsätze auf oder an Bahngleisen vorbereitet zu sein, gibt es in Ebensfeld jetzt eine Übungsstation für die Freiwillige Feuerwehr. Welcher Ernstfall dort geprobt wird.
9-Euro-Ticket
9-Euro-Ticket
Kein Schub für den Nahverkehr in Lichtenfels
Nach rund zwei Wochen zeichnet sich ab: Das 9-Euro-Ticket bringt keinen Schwung in den Nahverkehr im Kreis Lichtenfels.