Mit Alois Dechant konnte Bezirkstagspräsident Henry Schramm (li.) eine bekannte Unternehmerpersönlichkeit mit der Ehrenmedaille des Bezirks Oberfranken in Silber für seine Verdienste um Oberfranken auszeichnen.
Ehrenmedaille
Hohe Ehren mehr als verdient
Mehrere Persönlichkeiten aus dem Landkreis Lichtenfels erhielten Auszeichnungen für ihr langjähriges Engagement
Bernhard Rehe misst an seinem alten Arbeitsplatz auf einer CNC-Drehbank mit Revolverkopf den Durchmesser einer Aluminiumrolle. Erich Fiedler (links) schaut ihm dabei zu.
Ruhestand
Treue Mitarbeiter verabschiedet
Zwei langjährige Mitarbeiter der Maschinenfabrik Fischer kehrten noch einmal an ihre Wirkungsstätte zurück. Jetzt freuen sie sich auf ihren Ruhestand.
Bisher wurden im Schulgebäude in Seubelsdorf erste und zweite Klassen unterrichtet – jetzt soll es leer bleiben.
Schulgebäude
53.000 Euro verschwendet?
Viel Geld wurde in die Sanierung der Schule in Seubelsdorf investiert. Jetzt stellt sich heraus, dass das Gebäude im kommenden Schuljahr leer bleibt.
Noch ist vom neuen Lager nicht viel zu erkennen, aber Fundamente sind schon zu sehen.
Investition
Baur: Das neue Mega-Projekt in Altenkunstadt
150 Millionen Euro für ein hochmodernes Lager – Baur Hermes Fulfilment hat große Pläne. Wie es weiter geht und was das für die Mitarbeiter bedeutet.
Sauna sowie Schwimm- und Badebeckenbecken benötigen viel Energie. Überall im Landkreis laufen in den Einrichtungen Überlegungen, ob und wie man sparen kann.
Wegen Energiepreisen
In Lichtenfels bleibt die Sauna kalt
Das Merania stellt den Saunabetrieb ein. Die Obermain Therme kann der Krise trotzen – noch.
Der Korbmarkt ist zusammen mit dem Schützenfest die wichtigste Veranstaltung in Lichtenfels. Sieglinde Allgaier organisierte ihn über viele Jahre.
Vereinsauflösung
Korbmarkt: Langjährige Organisatorin hört auf
Sieglinde Allgaier war Geschäftsführerin des „Treffpunkt", der den Lichtenfelser Korbmarkt organisierte. Im Interview blickt sie auf ihr Lebenswerk.
Brennholz ist eigentlich auch im Raum Lichtenfels keine Mangelware, dennoch ist die Nachfrage momentan schwer zu bedienen.
Nachfrage explodiert
Händler können Brennholz-Anfragen kaum bedienen
Brennholz ist gefragt wie nie, denn bald steigt auch der Holzpreis wieder deutlich an. Den Unternehmen im Landkreis wird "die Bude" eingerannt.
Der neue Vorstand freut sich mit dem neuen Ehrenmitglied (von li): Mathias Söllner, Jürgen Auernhammer, Ehrenmitglied Sieglinde Allgaier, Vorstand Steffen Hofmann, Susanne Mohnkorn, Valentin Babic, Jutta Glätzer und  Bürgermeister Andreas Hügerich.
Vereinsleben
Fusion zweier Traditionsvereine
Die Aktionsgemeinschaft Treffpunkt Lichtenfels und der Stadtmarketingverein gehen zusammen: Nur noch ein Verein, aber auch ein Ehrenmitglied
Bettina Popp bereitet den Unterricht in der Berufsschule in Lichtenfels vor.
Hauswirtschaft
Bettina Popp poliert das Image auf
Für Bettina Popp war die Ausbildung zur Hauswirtschafterin ein Glücksgriff: Sie wurde selbst Ausbilderin und vertritt begeistert den Beruf.
Mit acht Cent Pfand pro Flasche sind die Anschaffungskosten für Leergut schon lange nicht mehr gedeckt.
Wegen hohen Preisen
Leergutmangel bei Brauereien
Brauereien beklagen das fehlende Leergut. Die Neuanschaffung ist teuer, der Altbestand schwindet. Schuld daran ist auch das niedrige Kastenpfand.
Griffen für ein gutes Gelingen zu Spaten und Schaufel (von links): Vize-Landrat Helmut Fischer, Lichtenfels' Erster Bürgermeister Andreas Hügerich, Andy Schindhelm und Heiko Bernardo (Raiffeisenbank Küps-Mitwitz-Stockheim eG), Oliver Partheymüller...
Erneuerbare Energie
Baubeginn für Solarpark
Auf einer nach Westen ausgerichteten Fläche entsteht bei Klosterlangheim bald eine große Freilandanlage. Jetzt erfolgte der erste Spatenstich.
Prof. Dr. Madison Wooldridge mit einer 3D-gedruckten Vorderradgabel eines Rollers (Scooters), von Studierenden entwickelt
Madison Woolridge
Material ist ihr Metier
Lichtenfels wird im Oktober Hochschulstandort. Professorin Madison Wooldridge zählt zu den Ersten, die hier forschen und lehren.
Birgit Partheymüller und Ralf Seidler wollen auch Firmen dabei unterstützen, digitaler zu werden.
Digitalisierung
Sie födern digitale Infrastruktur
Drei Lichtenfelser engagieren sich in einem Zentrum für Zukunftstechnologien − und entwickeln Konzepte für innovative Räume.
Heiko Partheymüller – hier mit Mitarbeitern – leitet seit 2005 das Familienunternehmen.
Sägewerk
Die Mühle klappert weiter
Die Schneidmühle in Marktgraitz befindet sich seit über 170 Jahren im Besitz der Familie Partheymüller. Da gibt es viele Anekdoten zu berichten.
Auch von der anderen Seite her ist der Weg mit Betonblöcken versperrt.
Streit eskaliert
Betonpoller versperren Kunden den Weg zur Apotheke
Die Poller zeugen von einem ungewöhnlichen Streit um ein Grundstück. Nun muss die Apotheke umbauen und die Kunden haben trotzdem einen weiteren Weg.
In der Natur fühlen sich die Rinder sichtlich wohl. Tierhalter und Verbraucher möchten ihnen auch den Transport zum Schlachthof ersparen.
Vorgaben
Weideschlachtung schwer gemacht
EU-Regelungen betreffen auch heimische Rinderhalter. Zwei Verbände versuchen nun zu helfen.
Damit trotz steigender Baupreise mehr bezahlbarer Wohnraum in der Region entsteht, fordert die IG Bau Oberfranken zusätzliche Anstrengungen von der Politik.
Gewerkschaft
IG Bau sieht Defizit beim sozialen Wohnungsbau
Mit einem Sonderpaket möchte die IG Bau „den lahmenden Bau von Sozialwohnungen voranzubringen“ – auch im Landkreis Lichtenfels.
Die Ankündigung, Personal mit Altverträgen in den Call-Centern bei Baur abzubauen, hatte zu einer Protestaktion der Beschäftigten im Dezember geführt.
Ziel erreicht
Call-Center bei Baur laufen bis Ende 2024 weiter
Baur hatte ein Programm aufgelegt, um sich von Mitarbeitern mit Altverträgen zu trennen. Die Mindestzahl wurde nun erreicht.
Auf einem Dach werden von einem Arbeiter Solarmodule montiert. Die meisten dieser Module kommen weiterhin aus China, die Produktion in Europa ist noch vergleichsweise gering.
IBC Solar-Chef erklärt
Auch die Solarbranche ist von China abhängig
Plötzlich ist die Sonnenenergie auch politisch stark gefragt. IBC-Chef Udo Möhrstedt sagt, wie weit Wunsch und Wirklichkeit auseinanderliegen.
Das Innovationszentrum Lichtenfels im Schneidmühlweg. Ein Käufer möchte den Dornröschenschlaf des leerstehenden Gebäudes beenden.
Areal bei der Mainau
Innovationszentrum: Es ist ein Käufer gefunden
Es gibt einen Käufer für die Lichtenfelser Immobilie, der mit seinem Konzept überzeugte. Der Bürgermeister hält sich aber noch bedeckt.