Fränkischer Tag
Der Forchheimer Landrat Otto Ammon hatte sich mit seinem politischen Gewicht bei der Kreisreform 1972 durchgesetzt. Das Foto entstand an seinem 50. Geburtstag 1977.
Gebietsreform
Gebietsreform: Erbitterten Widerstand geleistet
1972 ging es um die Rettung der Identität des Kirschenlandkreises“ Forchheim. Die Kreise Ebermannstadt und Pegnitz wurden von der Landkarte getilgt.
Da wird wohl mancher etwas auf die Mütze bekommen im Osterfeld …
Bausünden
Die Affäre „Hasenstall“
In einem Neubaugebiet in Haßfurt haben Häuslebauer – darunter der Dritte Bürgermeister – die Grundstücksgrenzen großzügig neu interpretiert. Was nun?
Der Kostenanteil an der Gemeinschaftskläranlage Zeil-Sand (Foto) wird sich für Sand erheblich erhöhen.
Notwendigkeit
Sander müssen bald höhere Gebühren zahlen
Klärschlamm soll nicht mehr auf Äckern landen. Die Entsorgung ist teuer. Die Lösung des Problems wird den Bürgern nicht gefallen.
Coburger Tageblatt
Das Alten- und Pflegeheim  der Flender’schen Spitalstiftung befindet sich mitten in Seßlach.
Neuer Vertrag
Zukunft von Alten- und Pflegeheim gesichert
Die Einrichtung der Flender’schen Spitalstiftung in Seßlach schreibt keine rote Zahlen mehr. Dennoch mahnt der Bürgermeister zu Vorsicht.
Kurze Stippvisite am Montag im Rathaus: Christian Brettschneider wird sein Büro voraussichtlich am Freitag  beziehen.
Bürgermeisterwahl
Amtsantritt noch diese Woche?
Nach der Bekanntgabe des Wahlergebnisses ging es für Weitramsdorfs neuen Bürgermeister Christian Brettschneider noch ins Sportheim zu seiner Wahlparty.
Christian Brettschneider (Zweiter von rechts), Ehefrau Amona und die stellvertretenden Bürgermeister Henning Kupfer (links) und Dominic Juck (rechts) stoßen auf die Wahl an.
Bürgermeisterwahl
Christian Brettschneider gewinnt Bürgermeisterwahl
Mit einer Mehrheit von rund 53 Prozent hat Christian Brettschneider die Bürgermeisterwahl in Weitramsdorf gewonnen.