Sylvia Dell Missier und Martina Partheymüller (v.l.) sind Pädagoginnen aus dem Team, das sich um die Kinder in der Stütz- und Förderklasse kümmert. Verhaltensreflexion und das Lernen, mit Emotionen umzugehen, gehören zum Alltag der Kinder. An der Tafel die „Wut-Rakete“
Jugendhilfe
„StüFö“ statt Stühle werfen
Die Stütz- und Förderklasse ist ein Angebot für „besondere“ Kinder. Aber längst nicht alle, die davon profitieren könnten, wissen davon.
Angela Lohmüller und Mareike Link (hinten) sind die Quartiersmanagerinnen in Altenkunstadt, ihre Kollegin Katja Brade (vorne) ist in Bad Staffelstein tätig.
Gesellschaft
Drei starke Frauen packen es an
Die Quartiersstandorte Bad Staffelstein und Altenkunstadt greifen hilfsbedürftigen Menschen unter die Arme greifen. Die Finanzierung macht Sorgen.
Der Leiter der Sozialen Dienste beim BRK-Kreisverband Lichtenfels, Frank Gerstner (links), und Stellvertretende BRK-Kreisvorsitzende Rosemarie Göhring (rechts) im Sachspenden-Lager.
Ukraine
Vierter Bus mit Geflüchteten eingetroffen
Auch ein Säugling war unter den Neuankömmlingen in der Lichtenfelser Erstaufnahmeeinrichtung am Wochenende. Welche Hilfe jetzt am nötigsten ist.
Also, riechen tut er schon mal ganz gut: die Autorin Monika Schütz.
Zum Nachmachen
So brennt man Schnaps aus eigenem Obst
Monika Schütz macht aus überschüssigen Äpfeln und Zwetschgen Schnaps. Was man dazu braucht und welche rechtlichen Aspekte zu beachten sind. Prost!
Gediegene Eleganz und großzügige Schnitte – so kleidete sich Frau in dieser Zeit.
Blick in den Katalog
Das waren die Modetrends der 90er
Mit der deutschen Einheit öffneten sich auch neue Waren- und Modewelten für ehemalige DDR-Bürger. Historische Bilder zeigen, wie sie aussahen.
Fränkisches Bauernbrot wird über die Region hinaus geschätzt. Einige Bäcker versenden es sogar.
Genuss
Warum unser Brot seinen Gedenktag verdient
Der 21. April ist der Tag des deutschen Brotes. Zwar werden die Bäckereien weniger, doch Brot ist für uns weiter Teil des Alltags - mit Geheimzutat.
Kurze Pause beim Ausritt: Maria Tribale zwischen "Groovy" (links) und "Tschieni".
Psychologie
Darum dürfen wir Tiere nicht wie Menschen sehen
Trainerin Maria Tribale erläutert an der Beziehung zwischen Mensch und Pferd, warum wir uns oft falsch in die Tiere hineinfühlen.
Die kleine Emma aus Weismain Foto: privat
Vornamen
Das beliebtesten Vornamen in Lichtenfels 2019
Zwölf Mädchen, die 2019 im Landkreis zur Welt kamen, erhielten von ihren Eltern den Namen, der auch bundesweit die Hitliste anführte.
Emil Lahner: 50 Zentimeter groß, 3370 Gramm schwerKlaus Gagel
Geburten
Neujahrsbabys 2020: Emil und Paul die Ersten
Die beiden Jungen, die im Lichtenfelser Klinikum als erste Neujahrsbabys zur Welt kamen, sind der kleine Emil und der kleine Paul.