Trauerfeier
Abschied von einem Großen der Coburger Politik
Der Altarraum der Stadtkirche St. Georg Neustadt bei der Trauerfeier für Jürgen W. Heike.
Foto: Christoph Winter
Berthold Köhler von Berthold Köhler Coburger Tageblatt
Neustadt bei Coburg – Über 200 geladene Gäste haben am Freitag (25. März) Abschied vom ehemaligen Innen- und Sozial-Staatssekretär Jürgen W. Heike genommen.

Über 200 geladene Gäste haben am Freitagnachmittag in Neustadt bei Coburg bei einer Trauerfeier in der Stadtkirche St. Georg Abschied von Jürgen W. Heike genommen. Der 23 Jahre amtierende CSU-Kreisvorsitzende, Landtagsabgeordnete und Staatssekretär im Innen- sowie im Sozialministerium war nach langer Krankheit am 15. März im Alter von 73 Jahren gestorben. Zahlreiche hochrangige Politiker aus der Bundes- und Landespolitik erwiesen dem Urgestein der CSU in Neustadt dabei die letzte Ehre.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.