Konzert auf Banz
Klassische Klänge im Kloster
Das Berganza-Quartett ist an diesem Abend eigentlich ein Quintett gewesen: Verdeckt zwischen Christof Kuen und Katja Kuen (re.) trug Zweitbratschist Gernot Adrion zum Gelingen des Konzerts bei.
Markus Häggberg
F-Signet von Markus Häggberg Fränkischer Tag
Bad Staffelstein – Das „Berganza-Quartett“ begeisterte die etwa 100 Zuhörer. Warum das Ensemble an diesem Abend eigentlich ein Quintett war.

Es war eine musikalische Entdeckungsreise, welche die knapp 100 Gäste am Sonntag im Kaisersaal antreten sollten. Die dritte Folge der „Kammerkonzerte auf Banz“ bot das Plus an Musik und Mehrwert. Vor allem wegen „Berganza plus“, einem Ensemble aus Mitgliedern der Bamberger Symphoniker.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Nach oben