Unfall auf der B 505
Pettstadt: Zwei Kinder bei Frontalcrash schwer verletzt
Die Polizei musste die B505 bei Pettstadt für die Bergungsarbeiten mehrere Stunden sperren.
Die Polizei musste die B505 bei Pettstadt für die Bergungsarbeiten mehrere Stunden sperren.
Carsten Rehder/dpa
F-Signet von Redaktion Fränkischer Tag
Pettstadt – Bei einem Unfall auf der B 505 bei Pettstadt sind fünf Personen schwer verletzt worden, darunter zwei Kinder.

Auf der B 505, Höhe Pettstadt, ist es am Sonntagabend zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen.

Ein 42-jähriger Pkw-Fahrer aus dem Landkreis Lichtenfels prallte mit seinem Audi frontal gegen den Toyota eines 61-jährigen Mannes aus Zwickau.

Zwei Kinder unter den Verletzten

Beide Fahrer sowie die Ehefrau und beide Kinder aus dem Audi mussten mit schweren Verletzungen in umliegende Krankenhäuser gebracht werden.

Die B 505 musste für die Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge für mehrere Stunden gesperrt werden.

An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die Schadenshöhe wird auf über 85.000 Euro geschätzt. Die Ermittlungen zur Unfallursache und dem genauen Unfallhergang dauern noch an.

Lesen Sie mehr zu folgenden Themen:
Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link: