Unfall auf B 85
Schwerer Unfall: Porsche kracht in Mercedes
Der Porsche wurde bei dem Unfall total beschädigt.
Der Porsche wurde bei dem Unfall total beschädigt.
Foto: Feuerwehr
F-Signet von Redaktion Fränkischer Tag
Schwingen – Die Autos sind nur noch Schrott, dennoch hatten zwei Fahrer bei einem Unfall auf der B 85 Glück im Unglück.

Schon wieder hat sich ein schwerer Unfall auf der B 85 bei Schwingen ereignet.

Wie die Kulmbacher Polizei mitteilt, ist ein 43-jähriger Porsche-Fahrer aus dem Landkreis Kulmbach am gestrigen Mittwoch gegen 11.45 Uhr von Schwingen kommend auf die Bundesstraße in Richtung Bayreuth eingebogen. Es wird vermutet, dass sein Wagen aufgrund einer nicht angepassten Geschwindigkeit auf der nassen Fahrbahn ins Schleudern gekommen und so in den Gegenverkehr geraten ist.

Verursacher bleibt unverletzt

Es kam dort zum Frontalzusammenstoß mit einem Mercedes, den eine 71-Jährige aus dem Landkreis Kitzingen fuhr. Beide Fahrer hatten bei der Kollision großes Glück: Die Frau erlitt nur leichte Verletzungen und wurde vom BRK ins Kulmbacher Klinikum gebracht. Der Mann blieb unverletzt.

Vollsperrung

Die Bundesstraße 85 war während der aufwendigen Bergungs- und Aufräumarbeiten, die bis gegen 14.30 Uhr dauerten, voll gesperrt. Der Verkehr musste in der Folge weiträumig umgeleitet werden. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

50.000 Euro Schaden

Etwa 35 Kräfte der Wehren aus Kulmbach, Alt- und Neudrossenfeld sowie Unterbrücklein waren im Einsatz.

An beiden Fahrzeugen, die zusammen einen Zeitwert von 50.000 Euro hatten, entstand laut Kulmbacher Polizeiinspektion wirtschaftlicher Totalschaden.

Lesen Sie mehr zu folgenden Themen:
Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link: