Verkehr
Wie fährt die Zukunft?
Welcher Antrieb beim Auto setzt sich durch?
Foto:
Kulmbach – Der Klassiker, der Aufsteiger und der Exot im Vergleich: Was spricht beim Auto von morgen für Verbrenner, E-Antrieb oder die Brennstoffzelle? Drei Nutzer gewähren uns Einblicke.

Wasserstoff-Antrieb Das "H" im Tank Kulmbach Der Mirai kommt frisch vom Lackierer. Das freilich unterscheidet das Auto nicht von seinen Halbbrüdern aus der Verbrenner-/Elektrofraktion. Es ist das, was unter der Hülle des Toyotas verbaut ist. Im Unterboden schlummert die Innovation: drei Behälter, optisch an Taucherflaschen erinnernd, die ordentlich unter Druck stehen (700 Bar) und gefüllt sind mit Wasserstoff. Dieses Auto hat das "H" nicht auf dem Kennzeichen, sondern im Tank.Barbara Hahn hat die Zukunft - und nicht weniger bedeutet ...

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Wir sind für Sie da

Bedingt durch hohe Krankheitsausfälle und Urlaubsvertretungen bitten wir Sie, mit uns über unseren Servicebereich in Kontakt zu treten. Leider kann sich die Bearbeitung Ihrer Anfrage in Einzelfällen um mehrere Tage verzögern. Wir bitten dies zu entschuldigen.

Zum Servicebereich